Mehrphasen-Ausbildung

Seit Jänner 2003 gibt es für die Klassen A und B die so genannte Mehrphasenausbildung. Wie bereits der Name schon sagt, erfolgt die Führerscheinausbildung in mehreren Phasen.

Diese sind:

  • Fahrausbildung in den oben genannten Varianten
  • Theoretische und praktische Fahrprüfung
  • Perfektionsfahrten mit einer/einem speziell ausgebildeten FahrlehrerIn
  • Fahrsicherheitstraining mit psychologischem Gruppengespräch

 

Klasse B

Nach der Führerscheinausbildung schließt sich innerhalb des ersten Jahres der Probeführerscheinzeit eine aus drei Teilen bestehende zusätzliche Ausbildung an:

 

  • Eine Perfektionsfahrt (2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte) in einem Zeitraum von 2-4 Monaten nach Erhalt des Führerscheins.
  • Ein eintägiges Fahrsicherheitstraining (etwa 8,5 Stunden), inkl. verkehrspsychologischem Gruppengespräch in einem Zeitraum von 3-9 Monaten nach Erhalt des Führerscheins.
  • Eine weitere Perfektionsfahrt (2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte) in einem Zeitraum von 6-12 Monaten nach Erhalt des Führerscheins.

 

Zwischen den beiden Perfektionsfahrten muss ein Zeitraum von mind. 3 Monaten liegen. Bei Absolventen/Innen der L-17-Ausbildung entfällt die erste Perfektionsfahrt.

 

Klasse A

Ein eintägiges Fahrsicherheitstraining, inkl. verkehrspsychologisches Gruppengespräch.